Meß- und Regeltechnik, Messanschlüsse

Schwer Fittings bietet im Produktbereich MR meßtechnische Instrumente und Meßanschlüsse für den Einbau in Rohrleitungssystemen an. Mit diesen Geräten können problemlos Druck, Temperatur und Durchfluß gemessen und kontrolliert werden.

Wo immer aggressive und korrosive Medien zu fördern sind, haben Rohrleitungssysteme und Ventile aus Edelstahl rostfrei stark an Bedeutung zugenommen. Speziell auch Messanschlüsse zur Drucküberwachung und Kontrolle von Hoch-, Nieder- und Unterdrucksystemen. In vereinzelten Fällen auch zum Entlüften von Zylindern in Hydraulikanlagen, oder für Probeentnahmen. Unsere Messanschlüsse lassen sich problemlos unter Druck kuppeln und entkuppeln und sind optimal auf die handelsüblichen Messanschluß-Schläuche mit M16x2 Gewindemutter, abgestimmt. 

Die Funktionsweise ist einfach: während des Aufschraubens der Rändelmutter auf den Messanschlußstutzen wird das darin eingebaute Rückschlagventil durch den Öffnungsbolzen langsam geöffnet, jedoch erst nachdem er im Messanschlussstutzen voll abgedichtet ist. So entsteht (über den Messschlauch oder über einen Manometerdirektanschluß) eine direkte Verbindung zum Manometer. Nach der Messung und nach dem Abschrauben des Messschlauches wird die an einer Kette unverlierbare Abdeckschraube auf den Messstutzen als Rändel-Schutzmutter aufgeschraubt. 

Werkstoffe und Drücke

Messtechnik, Regeltechnik, Messanschlüsse

Alle metallischen Teile werden aus Edelstahl 1.4571, sowie alle Dichtungen aus Viton gefertigt. Es stehen verschiedenste Gewinde- Anschlussvarianten lagermäßig zur Verfügung.

Druckbereiche bis zu 630 bar und Temperaturwerte von –20°C bis +200°C sind je nach Aggressivität des Mediums machbar.

Selbstverständlich sind diese Messanschlüsse optimal kombinierbar mit unseren üblichen Schneidringverschraubungen nach EN ISO 8434-1. 

Thermometer, Manometer und Durchfluß-/Strömungsmesser runden das Programm ab.

Vorherige Seite Nächste Seite